HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Allgemein

  • Wenn Sie eine Handelssendung mit einem Handelswert haben, bei der die Versandkosten von einer anderen Person als dem Versender oder Empfänger getragen werden, bezeichnet man dies als Abrechnung durch Drittanbieter.

  • Das CMR-Übereinkommen (Übereinkommen über den Beförderungsvertrag im internationalen Strassengüterverkehr) ist ein Abkommen der Vereinten Nationen, in dem rechtliche Aspekte in Bezug auf den Strassenfrachttransport geregelt sind.

    Basierend auf dem CMR hat die Internationale Strassentransport-Union (International Road Transport Union, IRU) einen CMR-Standardfrachtbrief entwickelt.

    Der CMR-Frachtbrief ist in drei Sprachen verfügbar. Für Zoll- und Polizeikontrollen muss beim Transport einer Sendung ein Transportdokument vorhanden sein.

  • Beim Cross Trade wird Fracht von einem Abgangsort zum Zielort transportiert, ohne in das Land eingeführt zu werden, in dem der Spediteur gemeldet ist.

Versicherung

  • Sie haben dann eine Sorge weniger.

    Spediteure und Frachtführer sind nach internationalen Abkommen nur begrenzt für den Verlust oder die Beschädigung von Kundenware haftbar zu machen. Bei einem Vorfall wird Ihre Entschädigung normalerweise nach einer "Standard"-Haftungsklausel für Fahrlässigkeit ermittelt. DHL Cargo Insurance deckt den Unterschiedsbetrag zwischen der "standardmässigen" Haftung und dem Gesamtwert Ihrer Güter ab.

  • Wir behandeln jede Sendung mit grösster Sorgfalt, doch es können auch Unfälle geschehen, die ausserhalb unserer Kontrolle liegen. Beispielsweise können sich Naturkatastrophen wie Überflutungen auf Ihre Sendung auswirken. DHL Cargo Insurance ist eine kostengünstige Möglichkeit, Ihre Ware zu schützen und Ihnen diese Sorge zu nehmen. So hatten die meisten Menschen zwar noch nie einen Brand zu Hause, aber sie versichern ihr Haus dennoch gegen dieses Risiko.

  • Wir sind, wie es in unserer Branche üblich ist, eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Unsere Haftung wird durch internationale Transportübereinkommen wie das CMR oder die lokale Gesetzgebung vorgegeben. Diese entspricht in der Regel lediglich einem Bruchteil des Wertes Ihrer Ware, da sie nach Gewicht bewertet wird. Zudem muss uns Fahrlässigkeit im Umgang mit Ihrer Sendung nachgewiesen werden.

  • Unsere Versicherung bietet Ihnen Folgendes:

    • Unsere Frachtversicherungsspezialisten an Standorten weltweit stellen höchste Servicequalität sicher
    • Die Deckung geht über die der meisten anderen Versicherungspolicen hinaus
    • Sie müssen keinen Eigenanteil tragen
    • Wettbewerbsfähige Beiträge, vor allem für Jahrespolicen
    • Kein administrativer Aufwand bei Schadensfällen – wir nehmen Ihnen alle Formalitäten ab
    • Schadensfälle werden im Durchschnitt innerhalb von 30 Tagen abgewickelt
  • Aufgrund unserer Geschäftsgrösse können wir Tausende von Versicherungsnachfragen bündeln, sodass wir auch Geschäfte mit höherem Risiko abdecken können. Zudem können wir Ihnen dank unserer Kenntnis der jeweiligen Länder und unserer Branchenexpertise helfen, Ihre Risiken zu senken.

  • Kontaktieren Sie einfach Ihren lokalen DHL Freight-Ansprechpartner. Er wird Sie durch das Schadensfallverfahren begleiten und Ihnen dabei helfen, alle notwendigen Informationen zusammenzutragen.

  • Unter diesem Link erfahren Sie, welche Informationen bei einem Schadensersatzanspruch erforderlich sind.

  • Ja, folgen Sie dem Link, um mehr über DHL Cargo Insurance zu erfahren.

Vor dem Transport

Während des Transports

Nach dem Transport

Soziale Verantwortung

Kontaktieren Sie uns

Unser Kundenserviceteam ist zu Ihrer Unterstützung da

Freight Connections

Entdecken Sie, welche Verbindungen DHL Ihnen bietet …

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

    • Zurücksetzen
    • Listenansicht
    • Rasteransicht